Herzlich Willkommen in Ohrdorf


Die Ortschaft Ohrdorf gehört heute zur Einheitsgemeinde Stadt Wittingen. Vor der Gebiets- und Verwaltungsreform 1972/74 war Ohrdorf eine selbstständige Gemeinde. Ohrdorf hat heute einen eigenen Ortsrat mit einem Ortsbürgermeister an der Spitze. Ohrdorf ist die fünftgrößte Ortschaft der Stadt Wittingen mit 430 Einwohner, davon 26 mit Nebenwohnsitz. Die Größe der Gemarkung Ohrdorf beträgt 1.242 ha. Der Name Ohrdorf kommt von dem Flüsschen Ohre.

 

Ohrdorf liegt unmittelbar an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Diese Grenze zur ehemaligen DDR, die in den vergangenen Jahrzehnten hermetisch abgeriegelt war, hat das Leben in Ohrdorf nicht unwesentlich beeinflusst. Die Grenzöffnung im Jahre 1989 und die anschließende Wiedervereinigung haben sich auch auf Ohrdorf sehr positiv ausgewirkt.